27. September 2017

Das Ankommen ist dieses Mal nicht so schwer, bin nun schon 5 Tage wieder auf deutschen Boden.

Meide trotzdem die Überflusswelt hier und fühle mich nicht so richtig wohl, in der Gegenwart von oberflächlichen Menschen mit Tunnelblick.

Aber ich sage mir, sie wissen es nicht besser.

Eine große Freude habe ich gerade an den Geschenken und Schätzen aus unserer Natur. Diese tollen Äpfel sind aus unserem Garten. Klar, wohnt in jedem noch ein Gast… was soll’s aber ohne Chemie… denen schmeckst auch so besser.

Habe daraus frisch gepressten Apfelsaft gemacht, außerdem aus Apfeltrester, Bananen, Kakao und Mandelmus, kleine Pfannkuchen. Sie sind echt lecker!

Ich liebe sie pur aber auch mit meiner selbstgemachten Haselnussschokocreme …. lecker! Sie haben guten Biss und sind leicht fruchtig und nicht zu süß.

Dann gab es noch Apfel-Ingwerleder.

Und gestern noch so schöne Möhren…

Davon mache ich mir dann einen grünen Smoothie und zum Mittag einen leckeren Möhrensalat.

Ich liebe den Herbst mit seinen traumhaften Farben. Bisschen klar, bin von Natur her ein Herbsttyp.

Zur Zeit liebe ich es wieder mal, in meiner Küche zu stehen und neue Rezepte zu kreieren…

Es ist zwar ein Rohkostblog hier aber jeder weiß das ich nicht nur Rohkost zu mir nehme. Der größte Teil meiner Nahrung ist schon Rohkost, da ich weiß, dass Sie mir einfach am Besten tut und gekochtes mir auch garnicht mehr so richtig schmeckt. Es gibt aber Herausforderungen, denen ich mich gern stelle.

Gestern musste ich auf jemanden warten, da habe ich in einen Buchladen, das Buch “ Dumm wie Brot“ gelesen… sehr zu empfehlen. Ich denke ich werde es mir kaufen.

Gluten ist einfach eine Katastrophe für unseren Körper und besonders für unser Gehirn… hey, ich bin Life Kinetik Trainerin… ohne Gluten noch schneller zum Erfolg!

Also habe ich gestern ein glutenfreies Bananen-Marmorbrot kreiert.

Und was soll ich sagen, super gut gelungen…!

Bild gibt’s hier, nur das Rezept nicht auf diesen Blog. Ich schicke es euch aber sehr gern zu. Meine Tochter liebt es zum Beispiel mit Erdnussbutter.

So Ihr Lieben, genießt die schöne Sonne und wie gesagt, die Schätze die uns gerade unsere Natur überlässt, besonders roh und unverarbeitet. Regional, Saisonal ist am Besten!

Und gern würde ich jetzt nach Spanien zurück, meine Tochter reist wieder am Freitag nach Pamplona… oh, sie hat es gut!

Bis bald !☀️☀️☀️☀️

Advertisements

4 Gedanken zu “27. September 2017

  1. Hallo Karin,
    das Bananen-Marmor-Brot sieht sehr lecker aus. Was ist da alles drin?
    Kannst Du mir das Rezept schicken? Ich suche noch etwas leckeres für die Kinder. 😉
    Liebe Grüsse,
    Nadine

    Gefällt mir

    • Liebe Nadine,
      da es keine Rohkost ist, habe ich das nicht auf den Blog.
      Gern sende ich es dir, weil es wirklich köstlich ist uns den Kids bestimmt schmeckt. Meine Tochter mag es mit Erdnussbutter. : )

      Glutenfreies Bananen-Marmorbrot

      6 Reife Bananen
      500 g Glutenfreies Mehl
      Schale einer halben Zitrone
      Saft und Fleisch von 1 Zitrone
      20 g Agavendicksaft
      80 g gehackte( grob) Walnüsse
      Salz
      1 Päckchen Weinsteinbackpulver

      Für eine Hälfte Teig noch 2-3 El Kakao

      Alles gut miteinander vermischen, verkneten und bei 180 Grad, eine Stunde backen.
      Gutes Gelingen!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s