10. April 2019

Noch 22 Tage bin ich hier in Ischgl… bisschen traurig bin ich schon. Gerade jetzt, wo im Ort der Schnee fast komplett weg ist und die Wanderwege zum Vorschein kommen… das ist ja genau Karen ihre Zeit!

Wandern in unglaublich schöner Natur mit viel guter Energie.

… und deswegen war ich heute schon mal 2,5 h unterwegs.… hab wunderbare Kräuter gefunden. Die Besten waren Löwenzahnblüten, (zum entgiften der Leber) und kleine frische Brennnesselblättchen. Für Rohköstler ein Traum verbunden mit großer Dankbarkeit gegenüber der wunderbarem Natur.

An Wasserfällen , alten Lawinen vorbei über Wiesen und Geröllberge hoch.

Meine neuen Wanderschuhe durften mal raus, zum einlaufen. Ist ja echt nicht mehr lange… ab 9.5. bin ich schon wieder in Spanien.Ich genieße diese Zeit mit mir sehr… war heute auf Arbeit schon etwas traurig… unsere liebe Michi ist heute den letzten Tag da… und nächste Woche geht Seyma… zwei junge Mädels die ich ganz toll lieb gewonnen habe.

Aber so ist es im Leben… Menschen kommen und begleiten einen ein Stück… mal länger mal kürzer. Und dann kommen die Nächsten… und vielleicht trifft man sich wieder…

Ich habe gelernt nicht mehr lange traurig oder wütend zu sein… denn das bin nur ich… nur ich mit meinen Gedanken. Manchmal ist es schwierig , dann muss ich mich auch den Thema intensiv widmen. Wenn man Situationen entfitzt und auseinander nimmt… sieht man erst einmal, das alles garnicht so schlimm ist und zum Teil auch garnicht da war.…kurzer Ausspann auf einer Bank.

So ihr Lieben, weil Karen gerade eben sehr müde ist. Mache ich erst einmal Schluss für heute… morgen an meinem letzten freien Tag melde ich mich wieder…. freue mich ganz sehr darauf!

Bis dann💚

7. April 2019

Auch wenn schon so ein bisschen Aufbruchstimmung herrscht… genieße ich gerade jetzt sehr intensiv mein Leben hier in Ischgl. Auf Arbeit wird viel gelacht, dass liebe ich ja sehr…

Der Schnee hat hier im Ort kaum noch Überlebenschancen… wenn es schneit, folgt darauf bald wunderbarer Sonnenschein und alles ist wieder frei. Auf den Pisten ist aber alles noch OK… die Skifahrer sind zufrieden.

So hab ich mich nun diese Woche schon zwei mal zum Joggen aufgemacht. Endlich hab ich nun auch meine Laufschuhe hier… und wenn die Nacht nicht zu kurz war😊… geht’s früh eine Runde durch Ischgl. Ich liebe es immer mehr und mittlerweile kenne ich schon einige die mir in der Früh entgegen kommen.

… die Energie zum Start in den Tag ist einmalig. Super gelaunt geht’s dann in mein Office… auf Arbeit und für Karen gibt’s dann einen frisch gepressten Gurkensaft.💚

Heute gab es zum Mittag noch einen großen Teller mit Gemüse und etwas Reis sowie Buchweizenkeimlinge.…und als Nachtisch selbstgemachter Kokosjoghurt mit aktivierten Walnüssen aus unserem Garten und Kokosblütensirup.Viele gute Lebensmittel, viel gute Nahrung…. und mal ehrlich… ich genieße sie wirklich.

Ich esse nur was mir richtig gut schmeckt, gut riecht und auf was ich gerade Appetit habe. Vergesst das nicht… meine Vorlieben müssen anderen nicht schmecken und umgekehrt.

Essen und Nahrung zu sich nehmen ist Leben… und das sollte man kompromisslos genießen.

Nicht zu vergessen… Nahrung bedeutet “ uns und unseren Körper nähren“ und Lebensmittel… „Mittel um uns gesund am Leben zu halten“

Super wichtig!

Genießt den Frühling ich genieße ihn gerade sehr.

Dankbar, Karen 💚

3. April 2019

Heute in einem Monat bin ich schon zu Hause….

Aber Halt! … ich komme gerade von zu Hause, 4 Tage frei!

Ganze 2600 km bin ich in diesen 4 Tagen gefahren… es war eine wunderbare Zeit mit viel, ja wirklich sehr viel leckeren Veganen Essen… tollen Begegnungen…. Familie… Sonne… und Wasser!

Aber ich bin auch sehr gern wieder zurück nach Ischgl gefahren!…von zu Hause nach Hause kommen

So ein bisschen Wehmut gehört schon dazu… einige meiner Kollegen gehen schon früher… die erste nächste Woche. Zur Zeit ist es sehr ruhig im Hotel… bis Sonntag wenig Gäste, dann wird es noch einmal richtig voll und freie Tage gibt es dann auch nicht mehr für uns.

Ich war heute das erste mal mit Barfußschuhen wandern… das tat so gut!…und leckeres Veganes Eis essen!

Laufschuhe hab ich auch von zu Hause mitgebracht… mal schauen ob ich früh mal ne Runde joggen kann.

Doch haben die Wanderschuhe oberste Priorität… sie müssen noch ein wenig für Spanien trainieren.

Ich hatte vorige Woche Besuch von einer Klassenkameradin aus Dresden…. und wir haben hier richtig viel zusammen unternommen.

… auf 2600m Höhe

Rodeln von 2300 m…. 7 km StreckeSkyfly… mutig, mutig… am Drahtseil ins Tal rasen mit 80 km/h

So happy!

Und natürlich lecker Essen und Wellness…Danke meine liebe Andrea! Es war eine fantastische Woche mit Dir.

Heute hab ich noch bisschen Rohkost zubereitet…. also besser gesagt, nach meiner Frischluftwanderung… einen Blaubeer-Lavendel-Kokoskuchen gemacht!

er muss sich nun noch ein bisschen kühlen…

Endlich nun auch eine Backform… von zu Hause mitgebracht.

Der Kuchen ist ohne Rezept… Boden aus Datteln und Kokosflocken… weiße Masse ist aus frischen Kokosfleisch mit Zitrone und Baobab und Kokosöl… und wilde Blaubeeren mit Zitronensaft und Flohsamenschalen…..

Bin gespannt!

So, ein kurzer Rückblick von mir, lasst es euch gut gehen….

Bis bald💚