30. Oktober 2019

Der Oktober geht zu Ende… und mit großen Schritten geht es auf den Winter zu.

Obwohl das Wetter uns gerade mit herbstlicher Sonne verwöhnt, sind die Nächte und Tage doch schon ziemlich kalt.

Ich bin nun eine Woche zu Hause… und sehr dankbar über das wunderbare Dinner am Samstag. Es tut mir unglaublich gut… in der Küche kreativ zu sein und frei entscheiden zu dürfen. Wenn man dann noch so super Gäste hat… was will man mehr? Nichts!

Hm… und schon geht es weiter. Stillstand gibt es bei mir nicht. Rohkost Kurs… Freunde treffen… Wohnung minimalisieren… Spirituelles und Meditation… Gong Ausbildung 2. Modul und nebenbei noch bisschen Büroarbeit…

Aber auch der Winter steht eben schon in den Startlöchern… und ich hab noch keinen Plan… der erste Versuch vielleicht doch in Leipzig zu bleiben, scheiterte. Was mich keineswegs bedrückt, eher voran bringt.

… und dann wünscht man sich eine Stelle, ja in den Bergen wieder… ja vielleicht auch in Österreich…

und bekommt genau diese so…. und zweifelt plötzlich!

Warum das jetzt???

Für mich gerade wieder interessant… warum sind wir Menschen so… eigentlich sollte ich mich doch freuen… aber da kommt noch eine weitere Stimme, die fragt… willst du das jetzt wirklich?

Hattest du es letzten Winter nicht schön genug??? Sieht sich die Fotos an und sieht sich glücklich… und das es doch an nichts gefehlt hat… oder?

??????

Nun hilft nur Bauchgefühl um richtig zu entscheiden… aber was ist schon richtig?

Aus vorigem Jahr hab ich gelernt… bei der Stellenwahl wird nun näher hingeschaut.

Mal sehen… manchmal hilft eine Nacht drüber schlafen oder etwas mehr Zeit…

Erst einmal geht es in 7 Tagen noch mal in den Sommer…

Hey, wie verrückt… wir, die Mädels vom Restaurant Captain Flints von der Ostsee, gehen auf Abschlussfahrt. Es geht für 4 Tage in die Türkei in ein schickes Wellnesshotel. So verrückt… Mädels ich freue mich auf euch und unsere gemeinsame Zeit. Nach dieser holprigen Saison haben wir es uns mehr als verdient!

Mein Blick gerade auf das Thermometer… aktuell 1 Grad Nachttemperatur… in Antalya 26 Grad. Ich denke wir haben alles richtig gemacht!

Ich suche immer noch nach einem Raum mit Küche für unseren Kurs am 16.11. in Leipzig… vielleicht hat noch jemand einen heißen Tipp?!!!

Wünsche allen einen schönen Feiertag… ich bin dann mal Freunde treffen, Kino, Katzencafé…

Enjoy 💚

27. Oktober 2019

10 Gänge Rohkost

Danke an meine wunderbaren Dinner – Gäste! Es hat mir unglaublich viel Freude bereitet euch lecker rohköstlich verwöhnen zu dürfen.

Menü:

1. Chi – Sekt mit Himbeeren

2. Zartbitter Bananenpfannkuchen gefüllt mit Kokosjoghurt an grünen Smoothie

3. Birnen – Rote Beete Carpaccio an Minzpesto

Gruß aus der Küche: Mango, Kokos, Maracuja, Avocado-Limetten Löffel

4. Paprika-Kimchisuppe mit asiatisch marinierten Paprika an Sesamcrackern

5. Orientalische Zucchini Samosas an Belugalinsensalat mit Granatapfelkernen

6. Brotzeit… Rohkostbrot an Apfel-Zwiebelfett, panierten Zwiebelringen und fermentierter Zucchini

7. Brokkoli-Pilzpfanne “ Stroganoff “ an Steinpilzsoße

8. Haselnuss-Brownie an Marzipaneis mit Kürbiskernöl und salzigen Mandelkrokant

9. Käsevariation… Kräuter, Paprika, Granberry, Feige-Parmesan

10. Fruchtleder-Sortiment

Ich freue mich jetzt schon auf ein nächstes mal…

23. Oktober 2019

Sonntag, Heimreise….

Nun… wenn das Auto einfach nicht nach Hause will…. dann hab ich es auch dankbar angenommen und hab erst einmal meine Tochter in Leipzig besucht, ihr WG-Zimmer angeschaut, ihre beiden Mitbewohner begrüßt… und mit ihr lecker vietnamesisch- vegan gegessen…. und schon war es 23 Uhr.

4 Monate nicht zu Hause… da gibt es schon einige Veränderungen … Bin unglaublich dankbar, dass meine Tochter alles allein so wunderbar gemanagt hat. Uni und Umzug ohne Mutti…. ; )

Bin stolz… aber es macht nicht so viel Spaß jetzt nach Hause zu kommen. Keiner wartet auf einen… für keinen kann gekocht werden… keine endlosen Gespräche… keine spontanen nächtlichen Autotouren… es fehlt mein Töchterchen hier!

4 Monate Ostsee, Gongausbildung und Heimreise… Der Körper braucht Zeit zum Ankommen. Ich komme nur sehr langsam vorwärts mit dem Auspacken. Immer wieder räume ich erst einmal aus, Dinge, die man 4 Monate nicht vermisst hat… dürfen gerne gehen. Zu viele Sachen… zu viel Geschirr… Ich versuche Menschen zu finden, die es gebrauchen können, oder mal wieder Flohmarkt.

Es ist viel Büroarbeit zu tuen. Es fällt schwer den Überblick zu behalten.

Unglaublich dankbar bin ich für die 3 schönen Tage in Pritzwalk zur Gongausbildung bei Kay Karl. Eine tolle Seminargruppe von 7 Teilnehmern… viele Yogalehrer, Klang und Gesangsexperten…ein super Team. Die Tage sind geflogen … es gab so viel zu lernen… und es macht unglaublich viel Spaß die Gongs erklingen zu lassen.

Auf der Rückreise habe ich noch einen Abstecher nach Berlin gemacht. Ich habe von meiner lieben Inge aus Speyer einen großen Wind-Gong geschenkt bekommen, welchen Sie ihrer Freundin nach Berlin mitgegeben hat.

Es ist ein großer chinesischer… 70 cm Durchmesser. Er hat einen kräftigen Sound. Aber er braucht unbedingt Gesellschaft!!!

Ok, dann machen wir uns mal auf den Weg, noch was Gongausrüstung zu kaufen. Leider müssen wir ziemlich weit in den Süden fahren…

Nach mehr als 800 km Fahrt… ist nun hier mein großer neuer Gong. 80 cm! Nachdem im ersten Soundhaus nicht so das Richtige für mich an Gongs zu finden war…. bin ich bei Thomann in der Nähe von Bamberg auf meinen Gong gestoßen…

Nun erst einmal ausruhen… und etwas verdauen… waren schon enorme Eindrücke heute… und ich bin unglaublich dankbar, dass ich den langen Weg auf mich genommen habe.

Fehlen tut mir nun nur noch ein Gongständer… aber das wird auch noch.

Morgen geht es mit geballter Kraft an die Vorbereitungen zum Rohkost Dinner… am Wochenende.

Wer spontan noch Lust hat… hab noch einen Platz zurück gegeben bekommen…

Meldet euch hier: sonnenfilz@web.de

Namaste🙏🏽

15. Oktober 2019

Ich liebe die Zahl 15…. da ich am 15. Mai Geburtstag habe… und heute ist der 15. und mein letzter Arbeitstag hier an der Ostsee.

Ein klein bisschen Wehmut steigt in mir auf… immerhin war ich 4 Monate hier, 4 Monate von meinem wunderbaren Leben und ich bin sehr dankbar für alles was ich hier wieder gelernt habe. Gelernt habe über mich, über andere und über das Leben….

Guten Morgen Neubukow…. so sieht es gerade aus meinem Fenster aus. Es wird zum Abschied heute ein wunderschöner Tag, mit ganz viel Sonne…. mit Kellnern… und ab Nachmittag übernehme ich noch einmal das Restaurant komplett…

Danke☀️

Gestern hab ich für die Kollegen einen leckeren Apfel-Marmor Kuchen gebacken. Mal schauen… bin nun noch 2 Tage hier…. also so etwas wie 2 Tage Urlaub am Meer… vielleicht lade ich mir noch einmal ein paar Kollegen ein… zum gemeinsamen Lachen und lecker Vegan Essen.

Am Freitag geht es dann zur Gongausbildung… oh ich bin so gespannt!

Und welch wunderbares Glück ich habe… am Sonntag, auf meinem Heimweg, mache ich Zwischenstopp in Berlin und bekomme von einem ganz lieben herzensguten Menschen einen großen Gong geschenkt…. Danke meine liebe Inge!

Dann war ich noch zum Konzert in Rostock bei Sarah Lesch und Lukas Meister… Danke💚 … und sie hat sich gefreut mich zu sehen… “ eh… das ist doch die Karen aus Leipzig….“ wie cool….

So läuft es gerade in meinem Leben… hab Vertrauen und alles Gute kommt zu dir.

Gib… und erwarte nichts! Und immer wieder kommt unglaublich viel zurück….

Ich freue mich immer ganz sehr über Kommentare und Meldungen welcher Art auch immer…

Gestern kam die Karte 49 an, von der lieben Franzi aus Irland… auch ein wunderbares Mädel, was ganz viele Karten mir gesendet hat und mich voriges Jahr hier auch für ein paar Tage besucht hatte…

Herzlichen Dank… ich bring dir auch was mit… versprochen!

Ihr Lieben… genießt den 15. Oktober… lasst euch nicht ärgern…. gönnt euch was Gutes… seid aktiv…. seid faul… alles darf sein… nur fühlt euch wohl… der Tag, die schöne Lebenszeit kommt nicht wieder. Es ist euer Tag!

Karen💚

6. Oktober 2019

Ein sonniges Moin von der Ostsee….

Der Himmel blau, die Bäume vor meinem Fenster leuchten herrlich orange in der Morgensonne… Karen genießt noch die kalte, herbstliche, frische Nordluft im Bett.

Ich freue mich auf diesen Sonntag… Kellnern… liebe Gäste…. Meer und Sonne.

Dankbar für den gestrigen Tag, die Gäste wissen ja nicht, dass ich eigentlich kein Kellner bin… und bedanken sich immer wieder für die vorzügliche Bedienung und das wir es super im Griff haben… sie sehen ja selbst, dass wir flitzen und nicht stillstehen, wenn voll ist…. Danke!

Das motiviert und ich denke immer mehr darüber nach… wo mein Weg weiter geht…

Und…. Karen will nun wieder mehr Sport integrieren… ist er doch die letzten Monate fast zum erliegen gekommen…. hab mal mit ner Joggingrunde angefangen… Es fiel nicht so leicht… aber hinterher tut es unglaublich gut.

Mit super Aussicht aufs Meer und natürlich auf dem Pilgerweg!

Neubukow 8 Uhr… die Kirchenglocken läuten… Sonntag.

Es ist echt frisch geworden, wir verkaufen gerade jede Menge Glühwein… natürlich auch Sanddornglühwein, heißen Sanddornsaft und Sanddorngrog…. es erinnert manchmal bisschen an Weihnachtsmarkt! Und auch darauf freue ich mich schon… 2 Märkte zu Hause und es gibt wieder jede Menge heiße Sanddorn Getränke…. alles schon eingekauft! Natürlich darf auch unser guter weißer Winzerglühwein von der Mosel nicht fehlen.

Eine super Nachricht hab ich noch…

das Rohkost Dinner ist fast ausgebucht!!!

D A N K E !

1 Platz hab ich noch….!

Die nächsten Tage wird nun weiter daran gearbeitet und gefeilt…. dass es geschmacklich und optisch ein Erlebnis wird!

Wer Interesse hat… Rohkost kennenzulernen…. Rohkost selbst herzustellen… einfach zu erlernen… einfach in den Tag zu integrieren… keine komplizierten Lebensmittel… keine komplizierten Gerätschaften…

Meldet euch bei mir: sonnenfilz@web.de

Im November wird es an einem Samstag einen Ganztages Kurs geben… noch suche ich dafür einen geeigneten Raum in Leipzig/ Leipzig Land….

Wir werden frische Säfte, pflanzliche Milch herstellen. Alles was unser Immunsystem im Winter braucht… saisonales Obst und Gemüse verarbeiten… Sauerkraut herstellen, so einfach und so köstlich… wärmende Suppen… leckere Torten und Kuchen… Powerfood… und Alltagstaugliche Salate… und sooo vieles noch mehr. Ich freue mich auf euch!

So, ich werde jetzt für mich mein Essen für heute zubereiten… denke es gibt leckeren Karottensalat… mal schauen oder Gurke/Erdnuss… auf jeden Fall wird wieder Ingwer und Kurkuma gepresst, für den täglichen Shot….

Habt einen wunderschönen Tag… und wie immer, gebe ich euch es mit auf euren Weg…

seid ihr selbst… lebt euer Leben… nicht das der Anderen!

Karen 💚

1. Oktober 2019

Es regnet… und das war heute echt nicht so mein bester Tag im Restaurant.

Ich liebe es, wenn viel zu tun ist… viele Gäste und am besten natürlich unter freiem Himmel den ganzen Tag. Heute erfüllte sich leider keiner der Punkte… Es war einfach zum einschlafen. Zum Glück hatte ich erst ab 15 Uhr Dienst und hab dann Tresen und Kellnern übernommen… und es war trotzdem langweilig!

Mein freier Tag gestern war gut… früh habe ich in der Küche experimentiert und schon einiges für mein nächstes Dinner zusammengestellt.

Achtung ihr Lieben… ich hab den Termin geändert!!!

Sichert euch schnell euren Platz… sind nur 10, die das Glück haben!

26. Oktober – Rohkost Dinner

meldet Euch hier: sonnenfilz@web.de

Schade schon, denn das letzte Dinner war ausgebucht… aber ich habe eine Einladung zu einem Konzert in Leipzig bekommen… und darüber bin ich sehr dankbar.

Also wer Lust hat… auf 10 Gänge… Gourmet-Rohkost , Bio, Regional, Saisonal… meldet euch, ich freue mich sehr euch mit neuen Kreationen verwöhnen zu können!

2 Gänge stehen schon fest… und schmecken noch dazu vorzüglich!

Dann war ich gestern noch mit meiner lieben Kollegin und unserer Küchenchefin im Wald, Pilze suchen.

Es hat so richtig viel Spaß gemacht… ein wunderbarer Wald mit herrlichem Moosboden… und die Pilze standen bereit nur gepflückt zu werden. Schon lange nicht mehr, konnte ich im Wald so aus dem Vollen schöpfen. Danke!

Ein Paket mit Pilzen hab ich sofort mit Express Versand nach Hause zu meiner Mutti geschickt… den Rest hab ich für mich gemacht und getrocknet. Und mir ist die Kochkost sehr gut bekommen… ist nicht immer mehr der Fall.

Bisschen Wehmut steckt nun doch schon in dem heutigen Datum… bald werde ich „Auf Wiedersehen“ sagen…. und irgendwie fällt es dieses Mal besonders schwer. Hab ich doch ganz schön und gut hier gewohnt… mein Job hat mir jeden Tag viel Freude bereitet und das Beste, ich bin immer glücklich hingefahren und auch Abends glücklich zurück… so eine schöne Natur… wunderbare Luft… Meer…. und viel Sonne…. tolle Gäste… und Lachen….

Merke gerade auch wieder, das mir das Meer besser liegt als die Berge. Da ich das fließen der Energien stark spüre…ist klar, dass es hier im Flachland und Meer einfach auch besser fließt als von Bergen eingekreist. In Ischgl bin ich immer auf die Berge gefahren zum Atmen…

Wenn es jetzt nicht auf den Winter zu gehen würde… würde ich super gern noch einmal meinen Rucksack packen und wieder durch Spanien pilgern… gerade spüre ich es sehr… aber dann auf jeden Fall nächstes Jahr… immerhin liegt da der Camino del Norte 3 Jahre zurück… in Verbindung mit den Camino Primitivo könnte ich es mir mehr als nur vorstellen…

Höhenluft schnuppern auf dem Primitivo und Meeresluft an der spanischen Nordküste. Oh so schön… das mache ich!!!

Jetzt bin ich so happy… und freue mich gleich noch mehr auf morgen… mal schauen ob das Wetter bisschen besser wird. Ab Donnerstag sind schon Ferien… da haben wir auch wieder mehr Gäste.

Werde diese Woche noch für die Kollegen eine große Platte Sushi, natürlich vegan, machen… und zuletzt gab es für alle warmen Apfelkuchen…. (nicht roh)

So ihr Lieben… habt eine schöne Zeit und einen schönen Feiertag… ich werde da Dienst haben… was mir gerade total egal ist…

enjoy 💚