31. Juli 2019

Hey, ihr Lieben… der Juli ist fast um… wie verrückt und ich bin nun schon wieder 1 und 1/2 Monat an der Ostsee.Leider sind diese Momente am Strand dieses Jahr eher selten. Schade aber leider sind wir nicht mit so viel Wärme und Sonne gesegnet hier oben wie voriges Jahr. Aber ich genieße es trotzdem… auch bei Sturm… und Regen war bisher eher selten.

So hab ich auch meinen letzten freien Tag am Strand verbracht… im Sandsturm!

Nach zwei Wochen durcharbeiten wollte ich einfach nichts tuen an diesen Tag… leider war der Wind echt stark. Aber immerhin hab ich es von 9 – 15 Uhr dann doch ausgehalten… denn es kommt immer auf meine Einstellung dazu an. Der Sand war heftig ( hatte keinen Windschutz)… so bisschen wie Sandstrahlen auf die Haut. Ich hab, wie gesagt einfach mal umgeschaltet auf annehmen und genießen und dankbar sein… und alles war gut. Kein Verstecken vor den Sand… hab ihn einfach auf mich fliegen lassen. Mein Mandalatuch war fast nicht mehr sichtbar… aber der Sand, auf den ich nun lag, wunderbar warm… es fühlte sich sehr gut an. Klar zuckte oft die Beinmuskulatur …wenn gerade mal wieder viel Sand darauf prasselte… aber auch das war lustig… und ich beobachtete auch andere Urlauber, bei denen es ebenso war.

Und… den vielen Sand hab ich dann mit dem hohen Druck des Duschkopfes wieder von mir geholt. Die Sonne war so schön warm und durch den Wind ohne Schutz sehr erträglich. Das Meer… keine Frage, eine Freude für Groß und Klein… riesige Wellen bei erfrischenden 18 Grad.

15 Uhr hab ich den Strand verlassen… wäre auch noch länger geblieben… aber ich hatte das große Glück was abholen zu dürfen.

Jannette aus meinem Heimatort macht mit Familie hier Urlaub in Rerik. Jannette ist eine Kindergartenfreundin von mir, in der Schule waren wir nicht in einer Klasse. Aber durch Klassentreffen immer mal wieder in Verbindung. Zuletzt war sie sogar mal zu einem Kurs bei mir. Jedenfalls hatte sie mir vorgeschlagen, gern was mitzubringen wenn ich was haben möchte. Nun, meine liebe Mutti und mein Töchterchen haben leckeres Erntegut und kleine Überraschungen eingepackt.

Wow…. was für eine Fülle. Danke!

Noch einmal ganz ganz lieben Dank an Janette und ihre Familie, ich habe mich sehr gefreut und auch über die Selbstverständlichkeit und alles ganz unkompliziert! Danke!!!!

Auf meinen Fahrrad bin ich dann mit den großen Schatz nach Hause geradelt. Und da ich echt Durst hatte hab ich unterwegs Minipflaumen oder Kirschplaumen und Mirabellen gepflückt und gegessen.

So wunderbare Geschenke von unserer Mutter Natur… gratis, reif, voll mit guter Sonnenenergie! Hab gleich noch einen großen Beutel gepflückt davon.

Warum Obst kaufen… wenn die Natur es uns gratis gibt.

Und wenn schon Fülle… dann richtig viel davon…

Im Briefkasten waren auch gleich mehrere Karten… So unglaublich schön.

Nun ist meine Pinnwand in der kurzen Zeit schon sehr gut gefüllt… und ich freue mich sehr wenn ihr weiter schreibt… liebe Urlaubsgrüße oder einfach so… ich schreibe zurück. Vergesst den Absender nicht!

Karen Kriegel-Bunk

Reriker Str 19

18233 Neubukow

Danke an Bianca und Michael und Sonja… für gleich mehrere Karten! Danke liebe Martina aus Leipzig für Brief und Karte… Danke für die weiteste bisher aus La Palma von Nelly… die selbst gebastelte aus meinem Heimatort von meiner Tochter… so cool, hab es erst einmal garnicht gemerkt… Danke Thomas für die individuelle Landschaftszeichnung vom Allgäu … der neuen Vereinskarte von Pro Lebensglück und Gut Weidensee… ganz lieben Urlaubskarten… Karten mit Sprüchen… und Karten von Heimatorten… und noch soooo viel mehr. Hab mich über jede einzelne gefreut! DANKE!!!

An diesem Samstag bin ich dann noch nach Rostock gefahren… war von dem Strand und der Sonne schon bisschen müde und hatte nicht mehr Lust auf viele Unternehmungen… aber lecker vegan essen geht immer! Leider hatte ich wieder das Glück, dass die Grüne Kombüse ein Hochzeitscatering hatte… also heute geschlossen… dann blieb nur das altbewährte Vegangster! Es gab einen leckeren Wrap mit Jackfruit… und für zu Hause noch ein Stück Zupfkuchen…

… er hat es nur bis ins Auto geschafft!

Lecker!!!

Auf Arbeit gibt es immer wieder Spannungen… durch unsere lieben rumänischen Kollegen… was für mich auch eine Bereicherung ist… wieder zu lernen.

Um so viel Dummheit von anderen nicht mehr an sich ran zu lassen… werde ich versuchen… und will ich ab jetzt umsetzen… mich nur noch auf meins und meine Arbeit zu fokussieren, mich nirgends mehr reinzuhängen… nichts mehr zu diskutieren. Das ist kein Aufgeben, nein ich habe Ruhe… hab ich mit meinen deutschen Kollegen auch besprochen… was gehen mich diese Menschen an… die nicht sie selbst sind, unecht, geldgierig, verlogen… echt nicht meine Liga!

Und so tut es gerade wieder richtig gut… hier zu sein, frei und so glücklich!

Da ich das große Glück habe, hier in meiner Wohnung eine Küche zu haben, entsteht zur Zeit immer viel leckere Rohkost und auch Vegane Koch oder Backkunst!

…und so fühle ich mich richtig wohl… vor der Arbeit in der Küche werkeln.

So, heute ist wieder ein Tag ohne Sonne und vielleicht bissl Regen angesagt… egal , gegessen wird auf jeden Fall… die Urlauber werden kommen… und Karen wird auch heute wieder Pommes frittieren und Rostocker zapfen..

Ich werde jetzt aus meinem Bettchen springen… der Himmel ist bedeckt, die Vögel zwitschern… ab zum Strand, 9 Uhr ist Yoga!

Heute lege ich einen Monotag ein… es gibt nur leckere Pinke Grapefruit von Portugal.. so reif so lecker.https://www.quinta-shopping.eu/

Und morgen wieder Minipflaumen…

Ein herzliches Moin von der Ostsee!

Schreibt mir!

Karen 💚

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s