5. Oktober 2017

Danke Marie und Edo, für diesen wunderbaren Tag in Leipzig!

…hier in Leipzig Plagwitz 
Wir haben so viel gelacht, oh man tat das gut mit euch Beiden.
Gegen 12 Uhr bin ich in die Leipziger City gestern gefahren und habe die zwei Mannheimer, gerade frisch angereist, zum „Leipzig zeigen“ abgeholt.

Gleich zu Beginn stand fest… wir machen heute viele tolle Fotos!

Hier in ihrem Hotel. So cool, gleich noch eins…

Also ging es erst einmal eine kleine Runde durch die Stadt, eben was man so von Leipzig sehen sollte, die Thomaskirche, die Barfußgasse, Markt, Nikolaikirche und auch den Leguano Barfußschuheladen..🤣

Marie hat neue Schuhe …👣
Langsam kam Hunger auf, also ab ins Deli, Vegan essen!

Es war richtig lecker und irgendwie hatte Marie immer noch Hunger, also eben noch ein Salat und noch ein Stück Kuchen. Ich habe mich echt gefragt wo sie das alles hinfuttert. Marie hat zu Hause in Mannheim ein Veganes Bistro “ Tut Gut Küche- Heilende Küche“und ist Geschäftsführerin von diesem.

Weiter ging es nach genügend Veganer Energie zum Markkleeberger See, Sanddorn pflücken und naschen.

Am Vortag war ich schon Sanddorn dort pflücken. Es ist schon müßig aber die super Vitamine und gesunden Inhaltsstoffe lassen das vergessen außerdem schmecken sie gerade richtig gut, da sie den optimalen Reifegrad erreicht haben. 

Interessant waren die Gespräche der Menschen die an mir vorbei liefen… was, die isst das… isst die Vogelbeeren… was macht die…und einige haben mich auch angesprochen, diese habe ich kosten lassen.

Ich habe zu Hause dann Sanddornfruchtleder gemacht und einige noch zum Rohverzehr aufgehoben.

  Ich glaube, das Schaukelpferd war früher mal ein anderes Tier…😂😂😂👍🏽

Weiter ging es nach Leipzig Plagwitz, bisschen Szeneviertel und einfach viel zu sehen, Industriehäuser als Läden, Kultur und natürlich Essen… Marie beim Kartoffelfräulein! 

Am liebsten hätte sie noch eine gegessen…😫!

Wir wollten dann noch Kultig Vegan essen… also in die Leipziger “ Vleischerei“, war ja auch nur um die Ecke.

Doch leider war dort unter den Mitarbeitern, der Krankheitsstand so hoch, dass nur noch einer anwesend war und keine Bestellung mehr entgegen nahm. Also ging es in den Suppentempel. Von da haben wir keine Fotos, da es ein bisschen durcheinander ging aber es hat geschmeckt, doch Marie hätte doch vielleicht noch so eine Kartoffel… 🤣🤣🤣
 So, heute heißt es Tasche packen für mich, morgen sobald ich wach bin, geht’s das letzte Mal nach Speyer.

Am Samstag ist dann IHK- Prüfung, schriftlich, zum Fachberater für Rohkosternährung!

Bis bald!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s