14. September 2017

So nun ist heute schon Donnerstag und ich bin in einer schönen Jugendherberge, fast wie ein Hotel mit eigenen Bad für mich und ein Mädel aus Augsburg. Ich bin in Vila Nova de Cerveira. In der Küche habe ich mir gerade diesen leckeren Salat gemacht.

Aber zuvor erst einmal zu gestern…

Also nach den tragischen Unfall der lieben Sabrina, bin ich gestern schon im Dunkeln los. Die Nacht hatte ich trotzdem gut geschlafen, keiner hat geschnarcht.

Es war eine wunderschöne Etappe wieder, so viel wunderbares Meer.

Irgendwann, habe ich dann mal zu Gott gesprochen, ich habe gesagt: Lieber Gott, du begleitest mich nun auf dem Weg, bist immer bei mir aber gesehen und auch gehört von dir habe ich bisher noch nichts. Vielleicht kannst du mir mal ein Zeichen geben!

Und gleich danach… ein Knall am Himmel ( stahlend blau, ohne Wolke) und 3 Lichtblitze…

Ich hörte mich noch sagen: na so spektakulär bräuchte es echt nicht sein.

Ist das nicht wunderbar!

Dann ging es etwas ins Land hinein, es wurde nun auch sehr bergig.

Am Ende hatte ich 48 km hinter mir, glücklich aber auch ganz schön fertig. Immerhin 11 h gelaufen und fast keine Pause gemacht.

Die Herberge war in einen alten Kloster und leider, da ich so spät kam… voll.

Man bot mir für 4 € einen Platz auf dem Boden neben dem Regal an.

So und nun will ich dringend schlafen, den Rest gibt es morgen!

Gute Nacht!😴

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s