19. August 2017

Was für ein unglaublich harmonischer Tag…

Jetzt liege ich im Bett, der Wind steht gut, so das ich nun auch noch was vom Highfield Festival – Luftlinie 15 km- habe. Die Bässe sind da und ab und zu erkennt man auch den Gesang.

Heute Morgen habe ich mich gleich in die Küche begeben und habe ein paar Leckereien für den heutigen Rohkost – Potluck in Leipzig gezaubert.

Einen Lauchsalat mit Ananas, Apfel und fermentierten Cashewfrischkäse. Einen Buchweizensalat ebenso mit Apfel und Chinakohl. Sowie diesen lustigen Obst-Pfau.

Am Anfang waren noch ein paar Regentropfen aber den Rest des Tages schien dann wunderbar die Sonne. Es war ein super schöner Potluck. Sehr entspannt und tolle Gespräche. Als wäre eine riesige Wolke voll Harmonie und Liebe über dem Fest. Ohne auch nur jemals auf die Uhr zu schauen haben wir das leckere, vielfältige Essen genossen und waren einfach da, am richtigen Ort zur richtigen Zeit.

Später, als ich dann schon wieder zu Hause war, bin ich noch einmal mit den Zug nach Leipzig. Ich wollte Karten für Yamato – die japanischen Trommler, die in der Oper gastieren, holen. Barfuß bin ich dieses Mal los.

Bei herrlichem Sonnenschein, ging es entspannt durch Leipzig und ich muss sagen, barfuß kein Problem. Natürlich war bei dem Wetter ein ganz schönes Gewusel in der Stadt und schon bald hörte ich Gesang uns Ausgelassenheit…

Da war doch heute in Leipzig das hinduistische Wagenfest “ Ratha Yatra“.

Da wusste ich doch gleich, wo ich heute noch was leckeres zu Essen bekomme.

Gegen eine Spende, wird da immer vegetarisches Essen ausgeteilt. Ich habe mir die Vegane Variante gewählt.

Richtig gut!

So habe ich dann noch lange auf der Bank gesessen und das Treiben auf der Bühne beobachtet, den Mantra Gesängen zugehört und viele weiße Worte vernommen.

Richtig glücklich habe ich mich dann auf den Heimweg gemacht und ich muss sagen, es lief sich so, als werde ich durch die Stadt getragen… der Sonne entgegen, hätte ich so Stundenlang weiter laufen können..,

Mit der Bahn ging es wieder nach Hause und welch ein Glück… heute fuhr der Zubringerbus nicht… egal, die 3 Kilometer kann ich nun auch noch barfuß zurück legen.

Es war ein wunderschöner Sonnenuntergang, was will man mehr.

Bleibt dran, genießt das Leben und geht gut mit eurem Körper um, er ist ein Leben lang bei euch. Gute Nahrung ist wichtig… besser noch “ Lebensmittel “ !!!

Es sagt ja schon das Wort… das Mittel zum Leben, nicht irgendein hergestellter Zauber aus der Fabrik, womit unser Körper nichts anzufangen weiß.

Bis dann!☀️☀️☀️

Rezepte zu den Salaten folgen!

Advertisements

4 Gedanken zu “19. August 2017

    • Liebe Fanny, ich freue mich, das es dir geschmeckt hat. Aber ich gebe das Kompliment gleich zurück… deine Sachen waren eine klare Bereicherung des Potluck’s, besonders die Energiekugeln… Kuchen war leider schon alle.
      Alles Liebe Karen

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s