13. Juli 2021… viel los gewesen

… ohhhh man, wenn ich kurz rückblicke, kann ich es selbst fast nicht glauben… ich war in Spanien… ich bin gepilgert… ich war das erste Mal nicht allein unterwegs… und ich arbeite wieder, nach 8 Monaten wunderbarer Zeit für mich…

Aber zuerst einmal, ganz liebe Grüße aus meinem Bett… ich hatte gestern und heute frei… und ich habe sooooo viel geschafft und es mir sooooo viel gut gehen lassen.

… mein wunderschönes Mandalatuch hinter dem Bett 💖

Frisch geduscht hab ich gerade richtig Lust einen Artikel zu schreiben… ich liebe mein Schlafzimmer… es ist in kräftigen warmen Farben mit Kunst und mit einer riesigen Bettdecke 250 x 230m… mein persönlicher Luxus… bisschen Prinzessinlike… wunderschön. Draußen tobt ein Gewitter und ich werde ab und zu fotografiert… gerne doch….

Gestern hab ich mir einen Karentag gegönnt… ganz für mich…. faul am See, ausruhen. Die Sonne auf mich scheinen lassen…. gelesen, geschlafen, geschwommen…. Eingeschlossene Emotionen gelöst und einfach im Moment gelebt und glücklich gewesen… Abends dann endlich mal wieder ins beste Vegane Restaurant was ich überhaupt kenne. First Class Essen…. Zest Leipzig. The best!

Wir haben es uns aber auch gutgehen lassen… jeder 3 Gänge…. ich hatte:

Sauerkirsch Shake mit Salbei, Kokosmilch, Birne und Haselussöl

Vorspeise:
Kohlrabi-Trio (Püree, Chips und blanchiert mit Essigkaramel) / Polenta-Gnocchi / Sauerampferöl, Johannisbeeren, Walnußschnee

Hauptspeise: Gebratener Erbsling / Sauce Bourguignon / sautierte Babykarotten, Blumenkohl, Kaiserschoten und Pfifferlinge auf grüner Erbsenkrem / Thymiangel

Nachspeise: Sauerkirsch-Marzipan mit Mandelschlagsahne und Fichtenwipfelsirup

Also ich bin immer noch im Himmel…. so ein geiles Essen… super fürstliche Nahrung.

Kein Essen… was man jede Woche macht… was Besonderes.

Ok… ich bin gelaufen… Ca 95 km und mehr durch Spanien… besser gesagt von Santiago nach Finisterra an den Atlantik. Ihr könnt meinen Reisebericht gern hier nachlesen: http://www.karen2021santiagofinisterra.wordpress.com

Unglaublich Dankbar wieder dafür…. das ich heute so mutig lebe… so spontan bin… ich im Fluss lebe und meiner Intuition folge. Einfach mal so zu sagen: Ich bin dann mal weg.. eine kurze Auszeit von 5 Tagen. Der Weg war nicht ohne… viel Geröll und steile Anstiege.. laufen wieder in unendlicher Natur… in Stille.

Das erste mal das ich noch Begleitung mit hatte… Madeleine war super.. genauso spontan wie ich… danke Leben .. gerade merke ich immer mehr… das ich gerade diese spontanen Menschen brauche. Sofort switchen von einer Sache in die nächste… kleine Pläne vielleicht kippen… neue Wege gehen… ich liebe dieses Leben. Denn alles ist genau so richtig… genau wie es ist. Entweder gehen Menschen die bei dir bleiben wollen mit dir den Weg… oder du gehst ihn ohne sie mit dir oder anderen Menschen. Und wenn man dem Leben eben vertraut, dann ist alles so wunderbar und super leicht. Ich bin echt nicht mehr traurig wenn vielleicht irgend ein Plan oder eine Verabredung kippt… OK, dann soll es nicht sein.. dann gibt es einen anderen vielleicht besseren Weg für mich und vielleicht auch Menschen welche mir besser tun.

Wenn auch ihr nicht gerade die großen Helden seid im pflegen der Freundschaften.. tut es jetzt… gerade dieses Jahr ist es wichtig wieder näher zusammenzurücken.

Der Camino hat mir auch gezeigt, dass Ich doch auch wunderbar geduldig sein kann. Außerdem noch mehr meine Intuition gestärkt und Loslassen und Vertrauen lernen.

Es fühlt sich schon wieder so gut an… bewusst im Moment zu sein… ich habe gerade eine unglaubliche Ruhe in mir…und das bestätigen mir auch meine Gäste im Restaurant…“ sie strahlen so eine Positivität aus und eine wunderbare Ruhe… „… „ sie strahlen… das ist so schön“….

Die Gäste beobachten sehr gut… und ich erhalte viel sehr gutes Feedback… letztens fragten welche, ob ich Surferin bin oder Beachvolleyball spiele… sie sind so braun und sportlich… immer wieder lustig.

Auch das Spirituelle wird bei mir erkannt… und es ergeben sich wunderbare Gespräche.

Auch ich arbeite gerade schon wieder ganz anders als voriges Jahr…. wie schon gesagt, bewusster. Es ist meine schöne Lebenszeit… und ich hinterfrage gerade ob ich diese auch so verbringen möchte… ob ich in meiner Selbstliebe bin… und es kommt ein ja… und ich fühle mich bei allen was ich tue unglaublich wohl. Und genau das strahlt man dann aus… einige sind vielleicht irritiert… andere erstaunt… einige gehen mit

Wie kann ich es euch erklären… einfach in das Ganze Ruhe geben und hinterfragen ob es sich gut anfühlt hier zu sein. Wenn ein ja kommt… dann ist alles perfekt…. bei einem Nein, würde ich anfangen zu suchen… was tut mir nicht gut… bin ich es… die Umgebung??? Verdiene ich nur Geld? Ist es überhaupt meine Berufung? Tue ich mir persönlich und anderen gut? Zähle ich die Stunden die ich hier bin, oder ist mir das egal… warte ich schon auf mein Wochenende und meinen Urlaub?

Ihr werdet es selbst wissen…

Eine cleane Ernährung gehört zu einem rundum gesunden Lebensstil. Gerade jetzt wo bei uns viel los ist… gibt es für mich nur Wassermelone, Monomahlzeit. Das Beste für meinen Tag… und meist früh einen frisch gepressten Saft ( halber Liter) Orange/ Spirulina. Ausreichend Power für unglaublich viele Schritte am Tag und fit und munter meist bis in den nächsten Tag.

Gerade Wassermelonen sind riesige Kugeln aus gefilterten Wasser… welche unsere Zellen sofort aufnehmen. Unser Körper hat keine große Arbeit bei der Verdauung… da sie schnell verstoffwechseln und sowas wie in vorverdauter Form vorliegen. Sie sind reich an Enzymen. Entgiften auf schnellster Weise und der hohe Elektrolytgehalt schütz unseren Körper.

Gerade ist mein Auftrag für heute geschafft, die Augen können nicht mehr lange offen bleiben.

Gute Nacht und und Buenas notches… bald mehr.

Eine kleine Aufgabe noch zum Schluss… denkt mal drüber nach… auf dem Weg habe ich mich damit beschäftigt… es gibt in unserem Leben kein zu spät oder zu früh dasein.

Ich behaupte aus meiner Sicht, ist alles genauso wieder richtig… und wenn der Gegenüber sagt, ich sei zu spät… dann ist es seine persönliche Wahrnehmung und hat nichts mit mir zu tuen. Ich bin immer und zu jeder Zeit genau richtig!

Für Jeden gibt es kein zu spät oder zu früh… alles eine Illusion des Gegenübers…

Dankeschön,Karen 💚

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s