28.Februar 2017

Fastenbrechen!!!

Ich habe es geschafft, 6 Tage nur Wasser und Tee. Es ist ein unglaubliches Gefühl. Noch nie habe ich mit Wasser gefastet und ich muss sagen, es fiel mir überhaupt nicht schwer. Mir ging es gut, von Anfang an, kein Hungergefühl kein Appetit auf feste Nahrung. Keine Kopfschmerzen oder andere Schwäche.

Das es jetzt genug ist, hat mir mein Körper gezeigt. Ich habe mich heute abschnittsweise nicht mehr ganz so fit gefühlt. Mir war teilweise kalt und den Tee habe ich auf einmal nicht mehr trinken können. Noch dazu fing mein Magen mächtig an zu knurren.

Es ist wichtig auf dem Körper zu hören und ich bin stolz, diese Signale zu erkennen.

Ich bin wahnsinnig stolz auf mich und freue mich jetzt schon auf das nächste Mal.

24.Februar 2017

Es ist zur Zeit soviel los, mir kommt es vor als rase ich nur so durch die Stunden, Tage und Wochen… Der Rausch vom Wochenende in Speyer hat sich noch nicht gelegt, Kurse, die Natur…Ich genieße aber ein wenig dieses Chaos, schön ist es Neues zu erfahren, Altes wieder zu entdecken, Wissen anzueignen und Wissen weiter zu geben und die Natur im Aufwachen zu erleben.

Die erste Vogelmiere zeigt sich als grüner Teppich und auch Brennnesseln und Taubenesseln wachsen schon.Ich bin im Kombucha-Rausch… bald mehr dazu!Dieses leckere Grießbreirezept findet ihr hier auf dem Blog unter “ Rezepte“dann hab ich noch eine Ausstellung eröffnet…und seit 2 Tagen faste ich… diesmal ganz anders als sonst… nur Wasser 💦 ( und Tee) … bin echt gespannt Dann ist noch ein Kurs an der Volkshochschule Muldental… darauf freue ich mich besonders. Bisher 9 Teilnehmer, da schaffen wir viele leckere Sachen!

Ich werde auf jeden Fall berichten, Fasten, Kombucha, Kurs und in 2 Wochen wieder Speyer… glaub das wird interessant!

Bis bald, eure Karen ☀

13.Februar 2017

Mein 4. Wochenende in Speyer liegt hinter mir. Es war wieder ein Wochenende, vollgepackt mit richtig gutem Wissen, vielen inspirierenden Informationen und einer tollen Truppe sowie unserer Nelly Reinle-Carayon.

Dieses Wochenende lag ganz in der Hand vom Schweizer Urs Hochstrasser, ein Urgestein der Rohkost.

Und nach einen super Seminarwochenende habe ich mir noch einen Ausflug in die Altstadt von Heidelberg gekönnt, sowie lecker Vegan gegessen beim Araber. Ich freue mich auf die Zeit wo es abends länger hell und wärmer ist, um die Umgebung zu erkunden.

Heute gegen 11 Uhr bin ich wieder gut in Sachsen gelandet.

Dankbarkeit im Gepäck!☀

2. Februar 2017

Noch 3 Tage, dann findet mein erstes Rohkost-Lunch statt…

Am Sonntag ist Rohkost- Lunchtime bei mir zu Hause.

Leider ist diese Veranstaltung ausgebucht.

Aber… es gibt einen neuen Termin!

Nächster Lunch: 5.März 2017

Anmeldung, siehe: Kulinarische Meetings!

Und schon mal vormerken: 
Exotenbuffet am 14.4.17 Karfreitag  Fragen dazu bitte an: sonnenfilz@web.de

Ich freue mich auf euch!