23.Juli 2016 … mal was verrücktes tun

Ich habe gestern was für mich nicht alltägliches und verrücktes getan. Ich war mit meiner Tochter (16) in unserem gemeinsamen Urlaub auf einen Festival genau gesagt auf dem international größten Elektro ( Techno) Festival „Sunrise“ in Kolberg.( 40 Tsd. Besucher) Ich habe schon überlegt ob ich das mache, da ja meine Musik eigentlich Reggae ist. Aber weil es einfach so verrückt ist, Mutti und Tochter gemeinsam zum Festival,habe ich es war gemacht und meiner Tochter eine riesen Freude bereitet.




Ich kann mich garnicht daran erinnern, jemals die Nacht durchgefeiert zu haben. Als wir zum Hotel gingen war es schon taghell , der letzte Auftritt ging bis 4 Uhr. Mir ging es die ganze Zeit super, nicht müde. Sicher hat das auch mit meiner frischen rohen Nahrung zu tuen. Ich war sowas von fit.  

Ein super Festival ( 2 Bühnen)  mit tollen Showeffekten und nicht so vielen Verboten wie in Deutschland. Security war vertreten aber stand nicht an jeder Ecke, es gab keine Auffälligkeiten, alles lief entspannt, schon der Aufbau Tage vorher, war mehr als relaxt, man konnte bis zu einen Tag vorher auf das Gelände und zuschauen.

Ich bin froh es getan zu haben.

Danke Lissy Lee!✌🏾️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s