22. Juni 2016

Das Fasten mit Kokoswasser liegt nun schon 5 Tage hinter mir. Ich muss sagen, es hat sich gut angefühlt.

Am Freitag Nachmittag habe ich dann das Fasten beendet. Ich bin dazu auf einen Obsthof gefahren und habe mir dort den schönsten Apfel gekauft. Auf der Heimfahrt habe ich ihn genüsslich verspeißt. Der erste Biss war unglaublich, ich schmeckte eine herrliche Süße und gleichzeitig Säure, das Frische und Saftige war einfach sensationell. Mit soviel Genuss habe ich noch nie einen Apfel gegessen. Später aß ich dann noch eine Banane, auch diese hatte den intensivsten Geschmack denn je.

Es war eine super Erfahrung, dass mache ich auf jeden Fall wieder. Mir geht es danach so gut, so leicht, fit und klar im Kopf- ein tolles Gefühl.

Am Samstag ist nun mein 2. Rohkost Dinner bei mir zu Hause. Leider ausgebucht!

Ich freue mich riesig auf Raw-Asia. Im Herbst geht es weiter, mit „Raw-Erntedank“, Termine folgen.

Bis Freitag, da gibt es dann schon mal die Menükarte zu entdecken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s